SiC (Siliziumkarbid)- Filter (LT)


Aufbau:

  • Ein poröses und gasdurchlässiges, keramisches Grundmaterial ist zu einer Wabenstruktur extrudiert.
  • Die Zellen sind wechselseitig verschlossen, bei offener Eintrittsseite ist die Austrittsseite verschlossen und umgekehrt.

Filtrierungsprinzip:

  • Der SiC- Filter arbeitet nach dem Wandstromfilterprinzip.
  • Feststoffe (Ruß und Asche) lagern sich an den Zellenwänden an, während die gasförmigen Abgasbestandteile durchströmen können.

Abscheiderate:

  • Die Abscheiderate liegt bei garantiert 95%, gemessen bei nahezu 100%.

Beschichtung:

  • Optional ist eine katalytische Beschichtung möglich.

Besonderheiten:

  • Der SiC hat eine hohe Temperatur- und Temperaturwechsel- beständigkeit und eignet sich dadurch u.a. für aktive, thermische Regeneration mit schneller Aufheizung und hohen Temperaturspitzen.
Sonderlösungen
 
Wir finden Lösungen jenseits des Standards. Lassen Sie sich von uns beraten.
Kontakt

 
Unser Service
 
  • kompetente Beratung
  • Sonderlösungen
  • kurze Lieferzeiten
  • Reinigung von Katalysatoren und Rußpartikelfiltern


Referenzen
 
Russpartikelfiltersystem
Liebherr A900 ZW